OMR Festival 2019 – Der LEAP/ Recap - LEAP/
, Thomas Gruhle

OMR Festival 2019 – Der LEAP/ Recap

Wie war das OMR Festival 2019? Was haben wir gelernt und was haben wir beigetragen? Das erfährst du in unserem Recap.

von Thomas Gruhle
Lesezeit: 2 Minuten

Das erwartet dich in diesem Recap:

  • Wie war die Veranstaltung organisiert?
  • Wie lief unser Stand?
  • Was haben wir erlebt?

Zu Beginn ein paar Zahlen: 52.000 Besucher, 600 Speaker, 400 Aussteller, 170 Masterclasses und sämtliche Side Events, die nur noch von Konzerten übertroffen werden. Die Stimmung war heiter, motiviert und ausgelassen, doch vor allem von Mitmenschlichkeit geprägt. Das war die OMR 2019: divers, äußerst lehrreich und ein großes Zusammentreffen der Online-Marketing Rockstars.

Welcome to #OMR19 – I hate it

Mit diesem Leitbild traf das Festival den Geist der Zeit und warf uns direkt in die Welt digitaler Trends. Kein Wunder, dass auch viele internationale Experten vor Ort in Hamburg waren. Auf insgesamt vier Bühnen gaben sie großzügige Einblicke hinter die Kulissen und wie es ist, 24/7 mit dem Internet und dahinterstehendem Marketing zu leben. So wagte Bestsellerautor Yuval Noah Harari (z. B. „21 Lektionen über das 21. Jahrhundert“ oder „Eine kurze Geschichte der Menschheit“) einen Blick in die digitale Zukunft, während Ellie Goulding vom Superstar-Leben der Gegenwart sprach und Bozoma Saint John Einblicke in Marketingstrategien von Apple gab.

Experten trafen hier auf Online-Interessierte und traten in regen Austausch. Jeder konnte von Jedem profitieren. Mit dem allgegenwärtigen Festivalfeeling war die Location voll und lebendig. Dafür haben sich nicht nur die Veranstalter richtig ins Zeug gelegt, auch die Aussteller, darunter wir von LEAP/, haben aus dem vollen Kreativ-Kontingent geschöpft, um die OMR19 einzigartig zu machen.

LEAP/ unter den Rockstars

Für uns war das Festival im Mai einer der erfolgreichsten Messen auf verschiedenen Ebenen. Während wir zwei Tage lang viele unterschiedliche Gespräche als Aussteller geführt haben, sind wir auch als Interessierte durch die Hallen gelaufen und haben u. a. an Masterclasses teilgenommen. Da die mobile Nutzung des Webs immer präsenter wird, war dieser Workshop über das mobile Erlebnis und die Auswirkungen auf die Conversion Rate sehr interessant. Viele andere Vorträge und Aktionen sind ebenfalls mit ihrem Blick über den Horizont hinaus bei uns hängen geblieben.

Wir sind nicht nur dabei, sondern mittendrin

Auch wir haben uns aktiv am Festival beteiligt und so hat unser Business Developer Maurice Interessenten während einer Guide Tour Wissen über psychologische Kniffe in Kombination mit Conversion vermittelt.

Die Musik gibt den Ton an

Stimmungsvolle Konzerte von Scooter oder Marteria und Casper waren zwar nicht marketingrelevant, stärkten aber das Erlebnis, Teil eines großen Ganzen zu sein. Ihr könnt euch vorstellen, Hamburg war voll von ambitionierten Menschen und die Visionen hören hier nicht auf.

Das ist ein Artikel von

Thomas Gruhle

Im Jahr 2009 habe ich die Agentur Barketing mit den Schwerpunkten SEO und Linkbuilding gegründet. Diese wurde 2015 zu LEAP/, da SEO und CRO für mich zwei Seiten der gleichen Medaille sind. Ich arbeite als Geschäftsführer vor allem auf der strategischen Ebene und begleite Internationalisierungen, Relaunches und andere Projekte in großen Unternehmen.