Frag den Teamleiter: Oliver Engelbrecht

Teamleiter verrät Details aus dem Inhouse-Marketing-Team

Hallo Oliver, erzähl doch mal: was ist die Kernaufgabe deines Teams?

Wir sind hauptsächlich für die Leadgenerierung und das Branding von LEAP/ verantwortlich.

Und wofür seid ihr noch verantwortlich?

Für alles von der Website über das Magazin, unsere Messeauftritte und Kooperationen bis hin zu internen Veranstaltungen.

LEAP/ auf der OMR Maurice Bork

Das ist ja sehr vielfältig. Mit welchem LEAP/-Team arbeitet ihr dafür am engsten zusammen?

Mit dem Business Development.

Und was macht das Inhouse-Marketing-Team so einzigartig?

Wir haben keinen Kundenkontakt (unser einziger Kunde ist LEAP/), dafür pflegen wir viele Partnerschaften und Kooperationen in der ganzen Branche. Wir sind außerdem eines der wenigen Teams, das ständig mit allen LEAP/ern in Kontakt ist.

Kein Kundenkontakt? Warum sollte man dann in euer Team kommen?

Weil wir an vorderster Front am Bild von einem starken mittelständischen Unternehmen arbeiten und die Marke sowohl nach innen als auch nach außen vertreten. Das ist gleichzeitig kreativ und Handwerk und damit total spannend.

Das klingt wirklich spannend. Was ist euer Alleinstellungsmerkmal gegenüber den anderen LEAP/-Teams?

Wie dürfen die anderen Teams für unsere Kampagnen einspannen, andersherum aber eher selten. 🙂

Wenn man einen Tag bei euch Mäuschen spielen würde, welche 5 Worte würden man am häufigsten zu hören bekommen?

Leads, Webinar, Olli, Artikel und ein Schimpfwort, welches ich hier nicht nennen werde. 😉

Ein Schimpfwort? Wie ist denn bitte die Stimmung in eurem Team? Kannst du sie mit einem Filmtitel beschreiben?

Ach, das ist halb so wild und kommt nur dann zum Einsatz, wenn irgendwelche Fristen mal eng werden oder Aufgaben mehr Zeit in Anspruch nehmen, als  es ursprünglich angedacht war. Im Bezug auf die Filmtitel ist es eine Mischung aus Lost in Translation, Inception und Die Kunst zu gewinnen -Moneyball.

Habt ihr irgendwelche teaminternen Rituale oder feste Abläufe?

Zusätzlich zu den täglichen StandUp-Meetings, die wahrscheinlich fast alle Teams machen, haben wir noch eine wöchentliche Sprintplanung, in der wir uns jeden Freitag für die darauffolgende Woche Prioritäten und Ziele setzen. Zusätzlich nutzen wir die Pausen, um gemeinsam Mittag zu essen.

Rituale im Marketing-Team von LEAP/

Und stellt ihr euch auch manchmal teaminternen Challenges?

Wir haben eine Zeit lang einen Counter ( x days without an ‘eigentlich’ / ‘Konjunktiv 2’) geführt, um achtsamer für unseren Sprachgebrauch zu werden. Außerdem steigern wir uns andauernd in Tippspiele – von Game of Thrones über neue Trainer in der Bundesliga bis hin zum fürchterlichen Dschungelcamp. Und jeder muss bei allen mitmachen, ein tatsächliches Interesse am Thema ist nicht nötig.

Wann ist dein Team denn am produktivsten? Eher vor- oder nachmittags?

Vom 01.01. bis zum 31.12. eines Jahres zu jeder Uhrzeit.

Das ist ja mal ne Ansage. Habt ihr ein Motto, was euch dabei unterstützt?

Gib’ mir Kontext!!!

So. Letzte Frage: Hat unser Marketing-Team ein Maskottchen?

Ja. Guildo Horn. Weil Guildo hat euch LEAP/.

Du möchtest unbedingt ins LEAP/-Team? Hier geht es zu unseren Stellenanzeigen.