Projekt-Manager OffPage-SEO Flavio Stella im Interview

Wir sind LEAP/

Was haben die Musikindustrie, zeitgenössische Kunstvorführungen und der französische Markt mit Offpage SEO bei LEAP/ zu tun? Die Antwort ist relativ einfach:

Flavio Stella kommt ursprünglich aus Dunkerque (einer Stadt im Norden Frankreichs) und ist seit fast 3 Jahren ein Teil der LEAP/-Familie. Der bald 29 jährige Projekt-Manager im OffPage SEO bereichert unser Team durch seine hilfsbereite und offene Art ungemein.

In diesem Interview erzählt er uns, worauf er in seinem Leben bisher besonders stolz ist und was seine Ziele für die nächsten 20 Jahre sind.

Viel Spaß beim Lesen!

Projekt-Manager Flavio Stella LEAP/

Hi Flavio, erzähl mal: Wieso arbeitest du bei LEAP/?

Nach jahrelanger Arbeit als Kommunikationsbeauftragter in der Kulturbranche in Frankreich und in Start-ups in Berlin wollte ich ein besseres Verständnis für die andere Seite des Geschäfts erlangen, in der man an einer größeren Vielfalt arbeiten kann. Bei der Arbeit mit Projekten wird man jedes Mal mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert.

Und was begeistert dich an deinem Fachgebiet?

Als Projektmanager bin ich in das Tagesgeschäft aller Teammitglieder und jedes Kunden, der mit uns zusammenarbeitet eingebunden, da ich mich besonders darauf konzentriere, das tägliche Leben der Linkbuilding-Abteilung in enger Zusammenarbeit mit unserem Teamleiter zu organisieren und zu strukturieren. Außerdem bin ich für mehrere internationale Kunden als Account Manager tätig.

Hast du bei LEAP schon etwas gelernt, was dich auch privat weiterbringt? Organisationssinn, Struktur, Liebe zum Detail und Kommunikationstechniken mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten.

Was war das Erste, was du je im Online-Marketing gemacht hast?
Meine ersten Erfahrungen im Online-Marketing machte ich bei LEAP/. Ich war damals für den Linkaufbau auf dem französischen Markt verantwortlich.

Wie sieht eine gute Work-Life-Balance für dich aus?

Ich bin ein ziemlicher Morgenmensch, deshalb mag ich die Tatsache, dass unsere Kernarbeitszeit es mir ermöglicht, früh anzufangen und früh Feierabend zu machen. So habe ich Zeit für mein Privatleben und habe nicht das Gefühl, mein Leben auf der Arbeit zu verbringen. Trotzdem verbringe ich meinen Feierabend gerne auch mal mit meinen Kollegen.

Was machst du in deiner Freizeit am Liebsten?

Ich habe eine Leidenschaft für Musik und bin ein Anfänger im DJing. Ich liebe auch zeitgenössische Kunst und nehme gerne an Kunstvorführungen teil.

Und was machst du als erstes, wenn du nach der Arbeit nach Hause kommst?

Ich gehe nach der Arbeit selten direkt nach Hause. Normalerweise gehe ich entweder ins Fitnessstudio, treffe mich mit meinen Freunden auf einen Drink, eine Kunstausstellung oder gehe zu einem Konzert.

Worauf bist du in deinem bisherigen Leben besonders stolz?

Auf meinen bisherigen persönlichen Weg: In verschiedenen Städten gelebt zu haben und so viele berufliche und persönliche Erfahrungen gemacht zu haben. Und ich hoffe, dass dies noch nicht das Ende ist.

Was möchtest du in 20 Jahren gerne erreicht haben?

In 20 Jahren möchte ich an einem Ort sein, an dem ich weiter daran arbeite, Brücken zu bauen und Menschen zu verbinden – diesmal allerdings in der Musikindustrie, wo ich ursprünglich herkomme. Und ich möchte gerne richtig deutsch sprechen können.

Hast du einen Traum?

Da ich 10 Jahre lang Saxophon und Klavier gespielt habe, würde ich gerne zu meiner musikalischen Praxis zurückkehren. Und einen Shiba Inu adoptieren. 🙂

Du willst noch mehr über Flavio wissen? Hier geht es zu seinem Mitarbeiter-Profil.  

Du möchtest in sein Team? Guck doch mal, ob wir eine Stelle für dich haben → Hier findest du unsere aktuellen Stellenausschreibungen.