Vom Padawan zum Jedi-Ritter

Deine Ausbildung bei LEAP/

Die dunkle Bedrohung, Episode I

Du hast gerade dein Abitur gemacht und willst nun was aus deinem Leben machen? Du hast begonnen zu studieren und festgestellt, dass das nicht so ganz dein Ding ist? Möchtest du beruflich nochmal umsatteln und was neues lernen? Deine Zukunft ist gerade alles andere als klar und nicht so richtig ersichtlich? Das ist okay. Die Frage ist nur: Bist du bereit für die nächste große Herausforderung in deinem Leben?

“Du suchst jemanden, gefunden hast du jemanden.” – Yoda

Du suchst einen Ausbildungsbetrieb? Herzlichen Glückwunsch, deine Suche hat hier ein Ende, denn: LEAP/ bildet aus. Derzeit haben wir drei Azubis bei uns im Betrieb: eine junge Dame, die sich 2015/16  für den Ausbildungsberuf Kauffrau für Büromanagement entschieden hat, einen jungen Mann der sich seit August 2016 zum Mediengestalter Digital und Print ausbilden lässt und eine neue Mitarbeiterin, die im August 2018 ihre Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation angetreten ist.  Ein ehemaliger Azubi von uns hat Anfang 2018 seine Abschlussprüfung mehr als erfolgreich bestanden und arbeitet nun als Marketing Manager in unserem Marketing-Team.

C3PO - Splash Bild Star Wars

Eine neue Hoffnung, Episode IV

Unsere Ausbilder haben selbstverständlich alle eine IHK-Zulassung und wissen deshalb genau wie man optimal ausbildet. Außerdem gibt es hier jede Menge fachliche Ansprechpartner, die dich von Anfang an unterstützen und dir helfen werden, dich weiter zu entwickeln. Bei LEAP/ hast du die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen und den Betrieb erstmal kennen zu lernen, bevor du dich festlegst.

“Viel zu lernen du noch hast.” -Yoda

Kaffee kochen kannst du hoffentlich schon, denn das lernst du hier nicht. Unsere Auszubildenden kochen nur dann Kaffee, wenn sie sich den Letzten genommen haben – und das gilt für unsere Praktikanten genauso wie für unseren Geschäftsführer. Was kannst du hier sonst lernen? Wir haben viele Abteilungen, in die du mal reinschnuppern kannst. Wir bringen viel Erfahrung in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung, Conversion-Optimierung, Paid Advertising sowie Vertrieb und Controlling mit. Außerdem findet jede Woche eine interne oder externe Academy statt, in der sich die LEAP/ Mitarbeiter kontinuierlich weiterbilden. Wir geben dir das Know-How mit, das du im Berufsleben brauchst, den Rest bekommst du in der Berufsschule an die Hand. Auch hier stehen wir dir bei Problemen zur Seite.

Yoda - Ausbildung LEAP/
©http://starwars.wikia.com/wiki/Yoda

Das Erwachen der Macht, Episode VII

Wir haben unsere Azubis mal gefragt, was Sie an der Ausbildung von LEAP/ toll finden und hier sind einige Antworten:

“Bei LEAP/ steht man als Azubi nicht merklich unter den anderen.”

“Man lernt kollektiv und hat immer Spaß auf der Arbeit.”

“Ich habe sehr schnell viel Verantwortung bekommen.

Außerdem bekommt man genügend Raum, um Fehler zu machen und aus ihnen zu lernen. “

“Die Kommunikation mit meinen Kollegen und Vorgesetzten ist super entspannt.”

“Man liest oft von flachen Hierarchien; bei LEAP/ erlebt man diese.”

“Die Fehlerkommunikation bei LEAP/ ist echt super.

Man muss als Azubi keine Angst haben, etwas falsch zu machen.”

Good to know

Natürlich dreht es sich bei uns die meiste Zeit um die Arbeit – es ist schließlich ein Job. Ab und an wird der Rechner aber auch mal runter gefahren und wir veranstalten gemeinsam mit unseren Kollegen und Kolleginnen tolle Teamevents. Dann wird die Arbeit beiseite gelegt und wir verbringen gemeinsam eine tolle Zeit. Was gibt es sonst noch zu wissen? Bei LEAP/ erwarten dich einige tolle Benefits und viele interessante Weiterbildungsmöglichkeiten.

Splash Bild Star Wars

Von Padawan zu Padawan

Du möchtest dich gerne bei uns bewerben und unser/e nächste/r Azubi/ne werden? Dann sende deine Bewerbung einfach per E-Mail an jobs@leap.de (tue uns bitte den Gefallen und schicke uns eine PDF-Datei mit allen Dokumenten zu und nicht 10.000 einzelne Dokumente).

Hier sind 3 Tipps von unseren Azubis für deinen Bewerbungsprozess:

  1. Bereite dich auf das Vorstellungsgespräch vor und gehe es nicht zu versteift an.  Die Stimmung lockert sich von ganz alleine. Im Endeffekt handelt es sich ja nur um eine Art kennenlernen. Es geht nicht nur darum, ob wir dich für geeignet halten, sondern auch darum, was du über uns denkst.
  2. Hab keine Angst davor, Fragen zu stellen. Sie zeugen von Interesse und können dir helfen, mehr über uns zu erfahren. Wir stellen dir ja schließlich auch welche. 😉
  3. Wir arbeiten hier gerne mit Menschen, nicht mit Robotern. Schwächen gehören zu einem Menschen dazu. Wenn jemand so tut als hätte er / sie keine, wirkt das eher unsympathisch. Außerdem wäre es für beide Seiten doof, wenn falsche Voraussetzungen geschaffen werden und die beiden Parteien nach kurzer Zeit merken, dass man doch nicht so gut zueinander passt.

 

Du hast deine Ausbildung oder dein Studium bereits abgeschlossen und bist auf Jobsuche? Hier findest du unsere Stellenausschreibungen.

 

Möge die Macht mit dir sein.