Als Trainee bei LEAP/

Wiebke Unger berichtet...

Ich bin Wiebke und arbeite als Trainee im SEO Consulting Team von LEAP/. Was ich als Trainee bisher gelernt habe und warum es sich unbedingt lohnt, bei LEAP/ anzufangen, liest du hier.

Seit Februar 2019 bin ich bei LEAP/ als Trainee im SEO Consulting. Ursprünglich habe ich Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Kultur- und Sozialanthropologie studiert und im Anschluss daran einige Jahre in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gearbeitet. 

Das hat mir alles viel Spaß gemacht. Aber so richtig angekommen fühlte ich mich noch nicht. Vor ein paar Monaten habe ich daher angefangen, intensiver zu recherchieren und zu überlegen, wo eigentlich meine Stärken liegen. Daraus entstand mein Wunsch: Ich will im Online Marketing Fuß fassen.

Wie ich zu LEAP/ kam

Aufmerksam auf LEAP/ wurde ich beim Online Karrieretag. Ich empfehle allen, die über einen Jobwechsel nachdenken, auf solchen Events Kontakte zu knüpfen und sich Informationen einzuholen. Danach kam für mich eins zum anderen. Nach Bewerbungsgesprächen und Probetagen hatte ich es geschafft und mein erster Arbeitstag stand bevor.

Was ich als Trainee bei LEAP/ so mache

Als Trainee lerne ich alles rund um die Suchmaschinenoptimierung, von A wie Algorithmus bis Z wie Zielseite. Als ich zu LEAP/ kam war ich eigentlich nur mit den Basics ausgestattet.  Nach sechs Monaten sieht das jetzt schon ganz anders aus. 

Notizen bei LEAP/ Traineeship Online MarketingMein mein täglicher Begleiter in den ersten Wochen

Der Vorteil: Ich lerne praktisch jeden Tag on-the-job. Das macht meine Ausbildung sehr flexibel und ermöglicht ein Lernen, das konkret an den jeweiligen Erfordernissen unserer Kunden orientiert ist.

Daneben habe ich ausreichend Spielraum, um mich eigenständig weiterzubilden, zum Beispiel auf Konferenzen und Branchenevents. Aber auch bei Vorträgen unserer internen und externen Academy oder wenn ich Artikel für GrowthUp schreibe.

Arbeiten im Agenturalltag

Was ich neben den fachlichen Inhalten vor allem lerne ist die Arbeitsweise in einer Agentur. Die ist nämlich vor allem dadurch geprägt, dass man sich immer wieder in die Bedürfnisse der verschiedenen Kunden hineindenken muss und darüber hinaus immer viele Deadlines zu bewältigen hat.

Ich schätze vor allem die enge Zusammenarbeit in meinem Team. Wir haben unser tägliches StandUp-Meeting sowie einmal wöchentlich das SEO Weekly Meeting. Auf diese Weise sind wir immer alle auf dem gleichen Stand. Was mein Team sonst so ausmacht, kannst du übrigens hier lesen.

LEAP/ auf der SEO Campixx TraineeshipUnser Team auf der Campixx 2019

Die SEO-Branche ist ein sehr männerdominierter Bereich. Das stellt mich hin und wieder vor Herausforderungen. Aber es motiviert mich auch, zu zeigen, dass Frauen auch SEO können. Und vor allem ist es mir wichtig, dass wir die digitale Zukunft mitgestalten.

Weiterbildung to the max.

Mein Traineeship dauert insgesamt ein Jahr. Was mich motiviert, ist die Chance in einer zukunftsträchtigen Branche tätig zu sein. Von meiner Arbeit als Trainee bei LEAP/ erwarte ich vor allem, dass ich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werde und daran professionell und persönlich wachse.

Trainee von LEAP/ auf der OMR 2019Google Session auf der OMR 2019

In regelmäßigen Abständen habe ich Feedbackgespräche mit meinem Teamleiter, aus denen ich wertvollen Input für meine Arbeit ziehe. Zwei Dinge auf die ich stolz bin: mein erster Vortrag in unserer internen Academy und meine erste erfolgreiche Kundenpräsentation.

Warum LEAP/?

LEAP/ ist eine der wenigen Agenturen, die Conversion- und Suchmaschinenoptimierung zusammen denkt. Das finde ich absolut spannend und innovativ. Was ich an LEAP/ noch toll finde ist, dass wir bereits auf 10 Jahre Erfahrung zurückblicken können. LEAP/ verbindet für mich den jungen Spirit eines Startups mit dem gestandenen Status eines erfahrenen Unternehmens.

Pluspunkte in jedem Fall: Unsere regelmäßigen Teamevents und Firmenfeiern, unser 6-wöchiges LEAP/-Firmenfrühstück sowie unser Kühlschrank mit allzeit frischen Getränken.

Trainee bei LEAP/ Teambuilding durch SommerfestLEAP/ Sommerfest: Stadtrallye

Was kommt nach dem Traineeship?

Nach den ersten sechs Monaten ist meine Probezeit bei LEAP/ nun absolviert. Ich bin unglaublich zufrieden, diesen Schritt getan zu haben, denn mein Job macht mir jeden Tag viel Spaß und ich komme morgens gerne ins Büro. Und ich bin super dankbar für diese Möglichkeit.

Bis zum Ende meines Traineeships warten sechs weitere Monate auf mich, in denen ich noch viel lernen werde. Mein Ziel ist, nach dieser Zeit eine Juniorposition bei LEAP/ anzutreten. Auf diese Weise kann ich angefangene Projekte weiterführen und an meiner Lernkurve dranbleiben. Außerdem freue ich mich darauf, neuen Trainees mein Wissen weiterzugeben und sie beim Start in die SEO-Branche zu unterstützen.

Wenn ihr Fragen zum Traineeship habt, schreibt mir gern an wiebke.unger@leap.de oder über Xing bzw. LinkedIn.

Du willst das auch? Guck doch mal bei unseren Karriere-Seiten vorbei! Vielleicht ist ja der passende Job für dich dabei. 🙂